Die Behandlung von Achselnässe- Die miraDry® Behandlung

Achselnässe stoppen – in 3 einfachen Schritten!

Schritt 1
Markieren des individuellen Behandlungs Bereiches

Schritt 2
Betäuben der Achselhöhlen

Schritt 3
Schweiß bekämpfen mit der miraDry® Behandlung

Nachhaltige Behandlung reduziert die Achselnässe

Den Schweiß bekämpfen und die Achselnässe stoppen – Der Vorgang der miraDry® Behandlung

Nach Ihrer persönlichen Beratung in der shape and beauty Praxis in Berlin sollten Sie sich für die miraDry® Behandlung etwa eine Stunde Ihrer Zeit einplanen. Zunächst wird Ihr Arzt Ihre Achselhöhle örtlich betäuben, um das Verfahren für Sie so schmerzlos und angenehm wie möglich zu gestalten. Der Arzt wird nun das Handstück des Geräts für das miraDry®-Verfahren mehrmals in Ihre Achselhöhle legen und damit die Schweißdrüsen absaugen um die Achselnässe zu stoppen.

Die Haut wird dabei nicht verletzt, da die eingesetzten Mikrowellen problemlos durch die Haut durchdringen. Es werden weder kleine Schnitte mit einem Skalpell noch Laser oder sonstige chirurgische Eingriffe vorgenommen. Somit entstehen auch keine Narben. Für die meisten Patienten ist einige Monate nach dem ersten Termin eine weitere Behandlung ratsam. Dadurch ist sichergestellt, dass sich die Resultate festigen und die Dauer der Wirkung das Schwitzen unter den Armen zu stoppen nochmals verstärkt wird.

Hier sehen Sie, was während der miraDry® Behandlung unter Ihrer Haut geschieht:

So funktioniert das miraDry verfahren

Nachdem Ihre Achselhöhle betäubt und für die Behandlung vorbereitet ist, setzt der Arzt das Handstück unmittelbar auf Ihre Haut auf und richtet es an der Behandlung Schablone aus, die vorübergehend in Ihrer Achselhöhle platziert ist.

miraDry endlich schweiß frei in Berlin

Als nächstes wird das Handstück aktiviert. Sie fühlen eine leichte Saugwirkung, während Ihre Haut und Drüsen näher zur Oberfläche gezogen werden, um optimale Resultate zu erzielen.

schweißbehandlung ohne Operation

Schließlich wird miraWave-Energie abgegeben, und die für Schweiß und den dadurch entstehenden Geruch verantwortlichen Drüsen werden zerstört. Während des gesamten Vorgangs wird Ihre Haut durch Kühlung beruhigt.

Ist eine Behandlung mit miraDry® für mich geeignet?

Das miraDry® Verfahren eignet sich für alle Patienten mit Hyperhidrose unter den Armen. Auch für diejenigen, die sich durch unangenehmen Schweißgeruch im Achselbereich und übermäßiger Achselnässe im alltäglichen Leben beeinträchtigt fühlen kann die miraDry® Behandlung angewandt werden. Nur in wenigen Ausnahmen ist das Verfahren aufgrund des Einsatzes elektromagnetischer Energie (Mikrowellen) nicht möglich. Einen persönlichen Behandlungsplan können Sie sich bei Ihrem beratenden Arzt in unserer Praxis shape and beauty erstellen lassen.

Verläuft die Behandlung schmerzfrei?

Das miraDry® Verfahren verläuft ohne operativen Eingriff und ist somit unvergleichbar mit Behandlungen die Schweißdrüsen entfernen oder Schweißdrüsen lasern. Die Schweißdrüsenabsaugung miraDry® verläuft mit elektromagnetischer Energie – die dadurch entstehende Hitze führt dazu, dass die  Achselschweißdrüsen veröden. Da die Achselhöhlen vor der Behandlung betäubt werden, verspüren die meisten Patienten kaum oder gar keine Schmerzen.

Muss mit Ausfallzeiten nach der Behandlung gerechnet werden?

Je nach Ihrem Alltag, können Sie davon ausgehen, lediglich minimale bis gar keine Ausfallzeiten zu haben. Die meisten unserer Patienten gehen sofort wieder zu ihren alltäglichen Aktivitäten über (kehren z. B. an den Arbeitsplatz zurück). Auch Sportliche und körperlich anstrengende Betätigungen können innerhalb weniger Tage wieder normal aufgenommen werden. Es ist allerding möglich, dass Sie nach der Behandlung noch ein einige Tage lang Beschwerden unter Ihren Achseln am behandelten Bereich haben.

Gibt es Nebenwirkungen der miraDry® Behandlung unter den Achseln?

Nach der Behandlung kommt es im Behandlungsbereich unter den Achseln möglicherweise vorübergehend zu Schwellungen, Schmerzen, Kribbeln und Taubheitsgefühl. Diese Empfindungen klingen in der Regel innerhalb einiger weniger Tage bis Wochen ab. Eine Nebenwirkung der miraDry® Behandlung ist die Reduzierung von Achselhaar – eine Nachwirkung die viele unserer Patienten erfreut. Berichte über weitere dauerhafte Nebenwirkungen gibt es nicht; einige Patienten verspüren jedoch kurzfristige Veränderungen der Hautempfindung im Achsel- oder Oberarmbereich, die allmählich wieder abklingen.

Das miraDry® Verfahren wurde weltweit in über 55.000 Behandlungen verwendet und hat eine ausgezeichnete Sicherheitsbilanz erzielt. Bitte besprechen Sie alle möglichen Nebenwirkungen mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, ob miraDry® das Richtige für Sie ist.

Was sind die Kosten für die Behandlung?

Der Preis Ihrer Behandlung kann je nach Ihrem persönlichen Behandlungsplan und Ihrem Wunschresultat / der Behandlung selbst unterschiedlich ausfallen. Im Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne im Detail.